BAföG

Die Abkürzung "BAföG" steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz. Im Volksmund wird sie aber auch und vor allem benutzt, um die Förderung von Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern als solche zu bezeichnen. Eingeführt wurde diese in den 1970er Jahren. Realisiert wird die Förderung von den Ämtern für Ausbildungsförderung, die in der regel bei den Studentenwerken angesiedelt sind. (Für Schülerinnen und Schüler sind die Bezirks- bzw. Stadtverwaltungen zuständig.)

Nicht mit dem Schüler- und Studierenden-BAföG zu verwechseln ist das sog. „Meister-BAföG“. Hier handelt es sich um die Aufstiegsfortbildung für Berufstätige nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG).